Team Marketing

Philipp Wagner | Anika Hauff

Wie bist du zur PTH group gekommen?

P: Ich habe neben dem Studium circa 4,5 Jahre bei Tom Tailor im Leipziger Hauptbahnhof gearbeitet und wurde dort sozusagen 2015 mit als Inventar von der PTH group übernommen. Seitdem bin ich ein Teil der Familie und bin dann 2017 vom Store in die Zentrale gewechselt.

Worum geht es in deinem Job/deiner Position?

P: Ich bin der kreative, extrovertierte Gegenpart von Anika und neben unseren Hauptprojekten im Marketing betreue ich vor allem die Social Media Kanäle der PTH group und unserer Stores, ich arbeite Berichte, News und Beiträge für die sozialen Netzwerke und die Webseite redaktionell auf und bin Ansprechpartner bei der Konzeption und Umsetzung von audiovisuellen Projekten.

Was gefällt dir am meisten an deinem Beruf?

P: Die direkte, unkomplizierte Zusammenarbeit mit Anika und Ralf gefallen mir sehr gut, so kann ich meiner Kreativität freien Lauf lassen und neue Ideen gemeinsam mit der PTH Group entwickeln.

Was bedeutet die PTH group für dich?

P: Für mich ist und bleibt die PTH group eine Familie, sowohl damals im Store als auch jetzt in der Zentrale. Unser Claim „Fashion | People | Passion“ definiert auch exakt, womit ich mich identifizieren kann. Als Modeblogger prägt mich die Fashionwelt, Kommunikation und Empathie sind meine Stärken und alles verbunden ist kein Beruf, sondern eine Leidenschaft.

Welche Ziele verfolgst du mit der PTH group?

P: Ich habe jetzt in kürzester Zeit in der Zentrale den starken Wandel und den Innovationsdrang unseres Unternehmens gespürt, habe jahrelang Erfahrung auf der Verkaufsfläche gesammelt und möchte weiterhin meine Kreativität, meine Erfahrung, meine Stärken für die PTH group einsetzen, um mehr zu lernen, mich selbst weiter zu entwickeln und natürlich gemeinsam mit der PTH group zu wachsen.

Was macht die PTH group für dich zu einem besonderen Arbeitgeber?

P: Die Nähe zu den großen Chefs, der freundliche „DU“-Umgang miteinander und das gesamte Arbeitsklima sind für mich wichtige Punkte im Bezug Arbeitgeberwertung, von den legendären Weihnachtsfeiern und den lustigen Theaterbesuchen mit den Kollegen ganz zu schweigen. 😉

Danke Philipp und Anika !