Abteilungsleiterin Rechnungswesen

Diana Kunze

Wie bist du zur PTH group gekommen?

Die private textiles Unternehmen waren Mandanten der PricewaterhouseCoopers AG Wirtschafsprüfung, bei der ich angestellt war. Ich habe im Rahmen der steuerlichen Beratung für die Unternehmen gearbeitet und insbesondere Einblick in die ständig wachsenden Anforderungen der Finanzbuchhaltung erhalten. Heiko hat mich irgendwann gefragt, ob ich direkt bei ihm arbeiten möchte und die kaufmännische Leitung der private textiles g.m.b.h. übernehmen möchte. Ich habe dann nach einem reichlichen Dreiviertel Jahr Ja gesagt.

Worum geht es in deinem Job/deiner Position?

Inzwischen bin ich Abteilungsleiterin des Rechnungswesen für die Gruppe – das bedeutet, dass sowohl externe als auch interne Anforderungen an die ordnungsgemäße Finanzbuchhaltung zu erfüllen sind. Dazu gehört extern, Vorgaben vom Gesetzgeber und deren staatlicher Einrichtungen einzuhalten wie auch intern, Auswertungen für die Geschäftsleitung und deren Vertretern bereitzustellen.

Was gefällt dir am meisten an deinem Beruf?

Zum einen ist es die Affinität zu Zahlen – „Soll an Haben“ und das muss aufgehen 😊 – es gefällt mir, die Fähigkeit erlangt zu haben, Geschäftsvorfälle z.B. in Form von Bilanzen und Gewinn- und Verlustrechnungen abbilden zu können, die als Basis wichtiger Entscheidungen dienen. Der Beruf ist zukunftssicher. Finanzbuchhaltung wird es immer geben.

Zum anderen wird dieser Beruf nie langweilig, da stets die Anpassung der Finanzbuchhaltung an die aktuellen Gegebenheiten gemanaged werden muss. – seien es neue Gesetze oder neue technische Möglichkeiten.

Was bedeutet die PTH group für dich??

Sehr abstrakt betrachtet – das Management und die teilweise Mitarbeit an zur Zeit 10 juristisch selbstständiger Unternehmen, bei denen jährlich eine eigene Finanzbuchhaltung mit integrierter Kostenrechnung durchgeführt wird, deren Ergebnisse zur Erstellung von 10 Jahresabschlüssen und 2 Konzernabschlüssen sowie als steuerliche Bemessungsgrundlage genutzt werden und die im 3. darauffolgende Jahr von staatlicher Seite geprüft werden.

Welche Ziele verfolgst du mit der PTH group?

Die oben genannten wachsenden An- und Herausforderungen zu erfüllen.

Was macht die PTH group für dich zu einem besonderen Arbeitgeber?

Die schnelle Reaktion auf wichtige äußere Einflüsse – Unternehmensbereitschaft, Dinge voranzutreiben und Lösungen zu finden.

Danke Diana !