Chief Technical Officer

Florian Feuerpfeil

Wie bist du zur PTH group gekommen?

Mitte des Jahres 2016 sprach ich erstmals mit unserem Expansionsmanager Robert und unserem Geschäftsführer Heiko. Bei den Treffen faszinierten mich sofort der starke Zusammenhalt und der unfassbare Vorwärtsdrang. So wurde ich ein Teil der PTH group. Diese Konstellation aus tollen Menschen, Spaß, Ernsthaftigkeit und Zukunft begeistert mich seitdem jeden Tag erneut.

Worum geht es in deinem Job/deiner Position?

Im Rahmen unserer Digitalstrategie haben wir uns dazu entschieden, unser einzigartiges Wissen in der eigenen Software ISP unternehmensweit verfügbar zu machen. Damit geben wir allen Mitarbeitern ein Werkzeug für ihre täglichen Entscheidungen im Store-Betrieb in die Hand. Meine Aufgabe besteht darin, die Weiterentwicklung von ISP in Einklang mit den Unternehmensanforderungen und dem Nutzerfeedback zu bringen.

Was gefällt dir am meisten an deinem Beruf?

Mir gefällt die Einsatzbereitschaft der Menschen. Sowohl in den Stores als auch in der Zentrale erkenne ich hohes Engagement und große Fachkenntnis. Mich dann noch selbst in diesem Umfeld verwirklichen zu dürfen, betrachte ich als Erfüllung.

Was bedeutet die PTH group für dich?

Die Unternehmenswerte besitzen für mich einen riesigen Stellenwert. Zusammen mit den gemachten Erfahrungen ist die PTH group für mich zu einem festen Bestandteil meines Alltags geworden.

Welche Ziele verfolgst du mit der PTH group?

Wir möchten, dass die Gäste unserer Stores zufriedene Kunden werden. Das funktioniert nur, wenn unser Service im Store-Betrieb erstklassig ist. Die Weiterentwicklung von ISP so zu gestalten, dass es gleichzeitig zu einer Bereicherung des Tagesgeschäfts und zu einer dauerhaften Entlastung auf allen Seiten führt, ist mein oberstes Ziel.

Was macht die PTH group für dich zu einem besonderen Arbeitgeber?

Ein Unternehmen, das klein gestartet und auf eine solche Größe mit so vielen Menschen gewachsen ist, hat schon etwas Außergewöhnliches. Dafür muss man sich immer neu erfinden, selbst hinterfragen und schließlich selbst weiter entwickeln. Das zu können, ist eine enorme Gesamtleistung von allen in der PTH group und verdient Anerkennung. Denn das ist wirklich besonders.

Danke Florian!